Willkommen | Veranstaltungen | Literaturkreis | Mitglieder | Über uns | Archiv | Kontakt/Impressum

Thomas Damm

Thomas Damm fotografiert seit seiner Kindheit.
Ihn interessiert besonders die Landschaftsfotografie. Der heimische Wald, die sogenannte Haard, ist ihm dafür eine ständige Quelle der Inspiration. Aber auch auf Reisen darf die Kamera nicht fehlen.

Ihm geht es nicht in erster Linie um einen strengen Naturalismus, die Abbildung des Faktischen, sondern um das Einfangen magisch anmutender Momente, um das Geheimnis des Schöpferischen im Vorfindlichen. Daher lassen sich seine Fotos als naturmystische Versuche verstehen.

 

 

© s i n s e n e r  a r t.